Die Leber

Die Leber: Ein besonders wichtiges Entgiftungsorgan des menschlichen Körpers. Weitere entgiftende Organe sind der Darm, die Niere und die Haut. 

Die Leber hat neben der Produktion von Gallenflüssigkeit die Aufgabe Alkohol, Schadstoffe aus der Umwelt, Medikamente, Nahrungsmittelzusätze aufzunehmen und abzubauen.
Des weiteren dient die Leber als Zuckerspeicher, Vitaminspeicher und Eisendepot

Wird die Leber dauerhaft mit Toxinen überlastet kann durch zu viele freie radikale das Gewebe geschädigt werden. Eine klinische Diagnose ist oft eine Fettleber, da Fettgewebe dazu dient Giftstoffe zu speichern. Die Leberfunktion ist somit starke beeinträchtigt, es können Entzündungsprozesse stattfinden die am Ende in einer nicht-alkohol bedingten Leberzirrhose enden.

Bevor man Reinigungsmethoden, wie z. B. eine Darmreinigung anwendet, sollten alle Entgiftungswege frei sein. Aber auch währenddessen oder einfach zwischen durch tut man gut daran seine Leber zu unterstützen.

Mariendistelextrakt enthält besonders viele Bioflavonoide die den Leberzellen bei der Regeneration helfen. Die darin enthaltenen Stoffe werden Silymarin genannt und fangen freie Radikale ab.

Dosierung: 200 -400mg täglich.

Nichts desto trotz muss natürlich die Ursache ganzheitlich bekämpft werden. Genussmittel einschränken, Übergewicht reduzieren, stoffwechseltypgerecht essen und vor allem wenig Alkohol konsumieren.

Eine weitere Maßnahme ist der so genannte Leberwickel. Der Wickel dient dazu, die Durchblutung in der Leber anzuregen.

Anleitung:
-Wasser in einem Topf, oder mit einem Heißwasserkocher erhitzen
-Wärmflasche mit heißem Wasser füllen
-Kleines Handtuch ins heiße Wasser hineintauchen
-Handtuch gut auswringen und doppelt gefaltet auf die Leberregion legen
-Wärmflasche darauf packen
-Großes trockenes Handtuch - möglichst luftdicht darum wickeln
-ca. 30 Minuten gut zugedeckt hinlegen

Aus der TCM kennt man ggf. die Organuhr. Das bedeutet, dass jedes Organ zu einer bestimmten Zeit besonders aktiv ist. Der ideale Zeitraum für einen Leberwickel ist in der Mittagszeit zwischen 12 und 14 Uhr. Abends wirkt ein Leberwickel schlaffördernd.