Witwenbuckel/ Geierhals

 

WITWENBUCKEL/QUASIMODO 🤯:

Auf diesem Bild siehst du eine immer zunehmende Erscheinung in der Bevölkerung. Erschreckend ist, dass eine solche Fehlstellung bislang eher eine Erscheinung der älteren Bevölkerung war. Doch seit ein paar Jahren sind bereits Kinder und Jugendliche betroffen. Das ist keineswegs normal und unbedenklich und tritt bei Kindern mindestens 50 Jahre zu früh auf.

Solche Fehlstellungen haben tiefgreifenden Effekt auf den gesamten Bewegungsapparat. 
Sekundär können und werden auf der Basis einer solchen Fehlstellung weitere Beschwerden entstehen.
Darunter zählen, um die häufigsten zu nennen: Kopfschmerzen, Verspannungen, Schulterschmerz, Bewegungseinschränkungen etc.. Langfristig entstehen dann ein Impingement der Schulter, Tinnitus, Schwindel, Sehnenabrisse, Bandscheibenschäden, Stenosen und vieles mehr.

Das grundlegende Problem liegt in der Brustwirbelsäule. Genauer im oberen Abschnitt der Brustwirbelsäule. Die Segmente Th1-4 sind diejenigen, an denen Veränderungen stattfindet.
Der Grund wiederum dafür ist, dass der darunter liegende Abschnitt der Brustwirbelsäule (Th5-8) von Natur sehr immobil ist. 
Wenn allerdings mehrere Glieder in einer Kette immobil sind, muss die Beweglichkeit in anderen Gliedern höher sein. Genau das ist der Fall bei den oberen 4 Segmenten. 
Auch wiederum natürlich ist, dass die Beweglichkeit an den Lordosen der Wirbelsäule am stärksten ist, wenn auch die gesamte Wirbelsäule als Einheit/Organ betrachtet werden muss.

Kommt es also durch zu viel Sitzen, Übergewicht, Bewegungsmangel und stundenlangen Blick aufs Smartphone zu einer gebeugten Belastungshaltung der Wirbelsäule, haben wir schon alle Zutaten die den Weg hin zu einer Fehlstellung der Brustwirbelsäule ebnen.

Der drastische Verfall unserer Gesellschaft in Bewegungslegasteniker und Körper Klause ist kaum aufzuhalten. Wenn allerdings Kinder und das deutlich zu früh schon mit solchen Haltungsschäden zu sehen sind ist ein Misstand mit ungeahnten Ausmaßen erreicht. 

Solltest auch du schon bereits chronische Beschwerden im Schulter-Nacken Bereich aufweisen, habe ich gute Nachrichten für dich.
Noch diesen Monat erscheint mein Videokurs in dem ich dir zeige, wie du das Problem angehst, los wirst und vielleicht wieder Spaß an Bewegung findest.

 

Hier geht es zu meinem online Videokurs