· 

Anzeichen einer inaktiven Schilddrüse

Anzeichen einer inaktiven Schilddrüse:

Die Schilddrüse ist ein Drüsenorgan des menschlichen Körpers, welches im vorderen Halsbereich sitzt und eine Schmetterlingsartige Form aufweist.

Im Körper erfüllt die Schilddrüse zahlreiche Aufgaben. Über Schilddrüsenhormone werden Stoffwechsel, Kreislauf, Wachstum und Psyche beeinflusst.

Krankheiten der Schilddrüse werden immer häufiger und können sich auf vielfältige Weise zeigen.

Die Schilddrüse wird durch bestimmte Nahrungsmittel angeregt. Geschieht dies zu oft kann es die Schilddrüse überfordern und sie wird inaktiv. Eng mit der Schilddrüse verbunden ist die Nebenniere, welche durch Hormone der Schilddrüse, Adrenalin und Cortisol freisetzt. Das sind beide soggenante Katecholamine, Hormone die in Stresssituationen ausgeschüttet werden und besonders wichtig für die Energiebereitstellung sind.

Lebensmittel die die Schilddrüse anregen sind vorwiegend Genussmittel. Alles Süße bzw. Zuckerhaltige, auch Honig oder andere "natürliche" Süßungsmittel, Koffein, Teein, Guarana, aber auch auch Teig und Backwaren.

Bedeutet, dass das tradierte "Kaffeekränzchen" mit Kaffee, und Kuchen nicht gerade die beste Zwischenmahlzeit ist.

Solltest du eines oder mehrer Anzeichen bei dir bemerken, gönn Deiner Schilddrüse doch mal ein wenig Pause. Verzichte auf die aufgelisteten (Nahrungs)-Mittel. 

Wichtig, neben dem Verzicht auf Genussmittel oder deren Reduktion, ist ein erfolgreiches Stressmanagement im Alltag. Regelmäßige kleine Ruhephasen sind enorm hilfreich.

Wie lange die Erholungsdauer ist, hängt stark von der Dauer deines Überkonsums an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0