Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
next-gen-health – Christopher Warner - AGBs, Stand 23.12.2016

1. Geltung
1.1.
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Dienstleistungen, die von Christopher Warner Online und bei seinen Kooperationspartner erbracht werden. Die AGB gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn nicht ausdrück-lich auf sie Bezug genommen wird.
1.2.
Nebenabreden, Vorbehalte, Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbe-dingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform; das gilt auch für das Abweichen vom Schriftformerfordernis.
1.3.
Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Vertragspartners werden selbst bei Kenntnis nur dann wirksam, wenn sie von Christopher Warner ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.
1.4.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrunde-legung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

2. Vertragsabschluss
2.1.
Basis für den Vertragsabschluss ist das auf der Webseite ersichtliche Angebot von Christopher Waner bzw. der Auftrag des Kunden, in dem der Leistungsumfang und die Vergütung festgehalten sind. Die Angebote von Christopher Warner sind freibleibend und unverbindlich.
2.2.
Das Einreichen des Online Fragebogens gilt als Auftrag seitens des Kunden und bedarf keiner weiteren Auftragsannahme von Christopher Warner.
2.3.
Die Terminvereinbarung für eine Ernährungsberatung oder ein Personal Training gilt als An-meldebestätigung.
3. Auftragsabwicklung
3.1.
Der Kunde erklärt sich ausdrücklich einverstanden, dass ihm Korrespondenz insbesondere Rechnungen per Email zugestellt werden. Bei Änderungen seiner Emailadresse hat er Christopher Warner schriftlich zu informieren. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Mails auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet werden. Sämtliche aufgrund des Versäumnisses einer diesbezüglichen Information an Christopher Warner entstandene Kosten sind vom Kunden zu tragen.

4. Fremdleistungen / Beauftragung Dritter
4.1.
Christopher Warner ist nach freiem Ermessen berechtigt, die Leistung selbst auszuführen, sich bei der Erbringung von vertragsgegenständlichen Leistungen Dritter zu bedienen und/oder derar-tige Leistungen zu substituieren („Besorgungsgehilfe").
4.2.
Die Beauftragung von Besorgungsgehilfen erfolgt entweder im eigenen Namen oder im Na-men des Kunden, in jedem Fall aber auf Rechnung des Kunden.
4.3.
Christopher Warner wird Besorgungsgehilfen sorgfältig auswählen und darauf achten, dass diese über die erforderliche fachliche Qualifikation verfügen.

5. Honorar
5.1.
Alle Leistungen von Christopher Warner, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar ab-gegolten sind, werden gesondert entlohnt. Alle erwachsenden Barauslagen sind vom Kunden zu ersetzen.

6. Zahlung
6.1.
Die Rechnungen von Christopher Warner werden netto Kassa ohne jeden Abzug ab Rechnungsda-tum fällig und sind, sofern nicht anderes vereinbart wurde, binnen 10 Kalendertagen ab Rech-nungsdatum zu bezahlen. Zahlungen der Kunden gelten erst mit dem Zeitpunkt des Eingangs auf dem Konto von Christopher Warner als geleistet. Bei verspäteter Zahlung gelten Verzugszinsen in der Höhe von 4 % p.a. der Rechnungssumme als vereinbart. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Christopher Warner.
6.2.
Der Kunde verpflichtet sich, alle mit der Eintreibung der Forderung verbundenen Kosten und Aufwände, wie insbesondere Inkassospesen oder sonstige für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung notwendigen Kosten, zu tragen.
6.3.
Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden kann Christopher Warner sämtliche, im Rahmen anderer mit dem Kunden abgeschlossener Verträge, erbrachten Leistungen und Teilleistungen sofort fällig stellen.

7. Stornobedingungen
7.1.
Bei Nichterscheinen bezw. Absagen einer Ernährungsberatung oder Personal Training innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin fallen die jeweiligen Kosten an.

8. Anzuwendendes Recht
Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Christopher Warner ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen anzuwenden. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
9.1.
Erfüllungsort ist der Sitz von Christopher Warner.
9.2.
Als Gerichtsstand für alle sich unmittelbar zwischen Christopher Warner und dem Kunden ergeben-den Streitigkeiten wird das für den Sitz von Christopher Warner örtlich und sachlich zuständige deutsche Gericht vereinbart.